AoP's blog

AoP's blog

Browsing Posts tagged gesellschaft

Tweet Eine Studie an weiblichen, amerikanischen Büroangestellten hat ergeben, dass viele von ihnen ihre Zeit lieber mit dem PC als mit ihrem Partner verbringen – trotz gesundheitlicher Gefahren. Werte Herren, jetzt bitte tapfer sein und geschätzte Damen – bitte nicht zu hämisch grinsen oder beifällig nicken. Das Marktforschungsinstitut Harris Interactive befragte 2.600 berufstätige Frauen und […]

Tweet Gleich vorab: nein, es ist nicht so schlimm, wie es sich im ersten Moment liest. In der Hoffnung, dass der Überbringer schlechter Nachrichten nicht erschossen wird, verweisen wir an dieser Stelle auf eine aktuelle Untersuchung, die behauptet, dass Männer, die Probleme mit vorzeitiger Ejakulation hätten, beispielsweise sehr gute Tennis- oder Videospieler sein könnten. Eine […]

Tweet Wenn Zweimeter-Hünen mit einem Lebendgewicht von zwei bis drei Zentnern aufeinanderprallen, dabei Plastikrüstungen und Schoner für Gelenke und andere wichtige Körperteile tragen, dann ist da selten Platz für die Farbe Rosa. Besonders nicht, wenn es um American Football geht, eine der körperbetontesten Sportarten, die ein breiteres Publikum anziehen. Dass es trotzdem sinnvolle Verwendung für […]

Tweet Man mag ja von der Killerspiel-Rhetorik mancher Politiker halten, was man will, für die Forschung scheint sie willkommener Themenlieferant zu sein. Es vergeht kaum Zeit ohne eine neue Studie, die sich der Problematik widmet. Auch die MH Hannover trägt zur Diskussion bei. Unter Führung von Dr. med. Bert te Wildt, Oberarzt an der Medizinischen […]

Tweet Eine Untersuchung des Pew Internet & American Life Project bestätigt nun, was viele längst vermutet hatten: Eine überwiegende Mehrheit der Teenager profitiert spürbar von Videospielen. Die Studie kommt klar zu dem Ergebnis, dass für den Großteil der Jugendlichen das Stereotyp nicht gilt, dass Videospiele eine gewalttätige, antisoziale Aktivität für Einzelgänger sind. Der durchschnittliche Teenager […]

Tweet Am 28. September ist Wahltag in Bayern. Über 9 Millionen Wahlberechtigte werden aufgefordert sein, ihre Landesregierung für die nächsten 5 Jahre zu bestimmen. Unken könnten vermuten, dass es mit jenem 28. September zu tun hat, dass Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (auf dem Bild zur rechten) das Thema “Killerspiele” in diesen Tagen wieder ins Gespräch […]

Tweet Eine kürzlich veröffentlichte Untersuchung des Zentrums für empirisch-pädagogische Forschung (ZEPF) der Uni Landau wirft ein überaus interessantes Licht auf jugendliche Computerspieler, auf typisches und weniger typisches Verhalten, auf mögliche Kategorisierungen, Erkennung von problematischem Verhalten und die Unterscheidung von ernsthaften Problemen und unproblematischem Enthusiasmus für ein Hobby. Damit nicht genug bietet die Untersuchung aber auch […]

Tweet Abseits der komplizierten Killerspiel-Thematik hat man auch in der Bundesregierung die Bedeutung von Videospielen erkannt, offenbar nicht nur als – extrem umsatzstarker und damit reichlich steuerzahlender und Arbeitsplätze schaffender – Wirtschaftszweig, sondern auch als Kulturgut. Aus diesem Grund wurde im Februar der “Deutsche Computerspielpreis” beschlossen und soll, in Kooperation mit der Industrie, bereits 2009 […]

Tweet Interessantes und überraschend positives gibt es mal wieder aus der wunderbaren Welt der Wissenschaft zu vermelden: Am Institut für kognitive Neurowissenschaften der Universität Bremen hat eine Studie an 22 männlichen Probanden ergeben, dass auch bei Intensiv-Spielern keine Abstumpfung gegenüber der Darstellung von Gewalt stattfindet. Bevor die Gehirnaktivitäten untersucht wurden, wurden die Testpersonen jeweils der […]

Tweet Dass Videospiele ein extrem populärer Zeitvertreib sind, dürfte niemanden mehr überraschen. Auch, dass das kein deutsches sondern ein europa- und sogar weltweites Phänomen ist, ist nicht wirklich etwas Neues. Neu, durchaus überraschend und teilweise sogar erfreulich sind dagegen einige der Ergebnisse einer aktuellen Studie der “Interactive Software Federation of Europe” (ISFE). Die Studie mit […]